Vielen Dank!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach intensiver Vorbereitung ist die JA-PED Saarbrücken nun schon wieder Geschichte, doch wir schauen zufrieden und stolz mit unseren Teams aus Homburg und Luxemburg auf die Tagung zurück.

Unser Ziel war es, authentisch die aktuellen klinisch relevanten Rand-Themen der pädiatrischen Endokrinologie und Diabetologie zu betrachten, mit denen wir uns alle beschäftigen, und die es in der Regel nicht schaffen, in den Fokus des Interesses der Kongresse zu gelangen.

Wir haben versucht, unsere Begeisterung und Motivation für unser Fach in die Kongressplanung einfließen zu lassen und haben motivierte und fachlich kompetente Referenten zusammengetragen, um so ein fesselndes Programm zusammenzustellen.

Die Rückmeldungen, die uns erreicht haben, waren positiv und begeistert und so möchten wir uns nochmals herzlich bei allen vortragenden Kollegen und Vorsitzenden bedanken ebenso wie bei den Mitarbeitern der Selbsthilfegruppen. Zudem gilt unser Dank der tatkräftigen Unterstützung durch die Industrie und natürlich auch den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Wir hoffen, dass Sie das Weiterbilden mit Herz und Verstand und das Begeistern junger Menschen für die pädiatrischen Endokrinologie und Diabetologie mitnehmen und weitertragen werden und die JA-PED in Saarbrücken in guter Erinnerung behalten werden.

Wir freuen uns, Sie anlässlich der nächsten JA-PED-Tagung 2020 in Stuttgart wiederzusehen und verbleiben mit herzlichen Grüßen

Tagungsort

congress centrum saar
Hafenstraße 12
66111 Saarbrücken

Ihre Homburger
Prof. Tilman Rohrer
Dr. Pia Hennes
Dr. Stephanie Lehmann-Kannt
Theresa Schmitt

und Luxemburger
Dr. Marianne Becker
Prof. Carine De Beaufort
Dr. Ulrike Schierloh
Dr. Michael Witsch