Posterbeiträge

Der Abdruck der angenommenen Beiträge erfolgt in der Monatsschrift Kinderheilkunde,
Ausgabe 11/2018, die am 08. November 2018 ausgeliefert wird.

 

Die Poster sollten in DIN A0 Hochformat (118,9 cm hoch x 84,1 cm breit) angefertigt werden. Material zur Befestigung wird vor Ort zur Verfügung gestellt.

Die Posterausstellung kann jederzeit während der Kongresszeit im Foyer Großer Saal besucht werden. Die geführte Postersitzung findet am Samstag, 24. November 2018 während der Mittagspause zwischen 12:30 –  13:30 Uhr statt.

Material zum Anbringen der Poster erhalten Sie am Registrierungscounter.

Bitte beachten Sie, dass die Poster bis Sonntag, 25.11.2018 um 12:00 Uhr abgenommen sein müssen. Nicht abgenommene Poster werden entsorgt.

Postergruppe Titel V. Nachname Poster-Nr.
Diabetes
Allgemein
Glukoseprofile von 1.653 Patienten mit Typ-1-Diabetes: Unterschiede zwischen Altersgruppen und Tageszeit – eine multizentrische DPV-Analyse J. Hermann PP-01
Klinische Bedeutung des initialen Plasmacortisols bei Diabetes mellitus Typ 1 bei Manifestation und im ersten Therapiejahr M. Metzen PP-02
Manifestation eines Diabetes mellitus Typ 1 und einer Autoimmunhepatitis Typ 1 – ein Fallbericht U. Duvigneau PP-03
Manifestation einer Schizophrenie bei einer jugendlichen Patientin mit DiGeorge-Syndrom und Diabetes mellitus Typ1– ein Fallbericht S. Linke PP-04
AMBA – Alltagsbelastungen der Mütter von Kindern mit Typ 1 Diabetes -Auswirkungen auf Berufstätigkeit und Bedarf an Unterstützungsleistungen im Alltag A. Dehn-Hindenberg PP-05
Retrospektive Kosten-Wirksamkeits-Analyse einer integrativen Diabetesschulung für Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes D. Sethe PP-06
Monogenetischer
Diabetes
Transienter neonataler Diabetes durch ZFP57 Mutation – Ansprechen auf Glibenclamid C. Reinauer PP-07
Erfolgreiche ambulante Therapie mit oralen Sulfonylharnstoffen bei transientem neonatalen Diabetes mellitus aufgrund einer paternalen Duplikatur 6q24 F. Schneider PP-08
Diabetes im Säuglingsalter – eine Herausforderung! M. Henn PP-09
Noch nicht beschriebene Mutation im ABCC 8 Gen als Ursache für Diabetes bei mehreren Familienmitgliedern N. Datz PP-10
Mimikry monogenetischer Diabetes L. van den Boom PP-11
Subklinische Diabetesmanifestation: früher Typ-1 oder etwas anderes?- Noch nicht beschriebene Mutation im Glukokinasegen als Ursache für MODY 2 T. von dem Berge PP-12
Klassifizierung eines Diabetes mellitus bei einer übergewichtigen Patientin mit AIT, Dyslipidämie und positiver Familienanamnese für Diabetes mellitus M. Krasmann PP-13
NBAS gene mutation causes Insulin-dependent Diabetes Mellitus in a patient with a multisystem disorder consisting immunodeficiency and extremely short stature S. Giatropoulou PP-14
Autoimmun-endokrinopathie/
Adipositas
 Alopezie als erste Manifestation einer Polyendokrinopathie G. Koukou PP-15
Myopathie mit CK-Erhöhung und Muskelkrämpfen – eine seltene Komplikation bei Morbus Basedow F. Quitter PP-16
Mineralokortikoidmangel als ungewöhnliche Präsentation eines autoimmunen endokrinen Syndroms (APS I) S. Golembowski PP-17
Associations between leptin (total,bio-inactive,soluble receptor) and anthropometrics in children with severe early-onset obesity–German-Polish Study S. Brandt PP-18
Patientin mit 16p11.2 Mikrodeletion und extremer Adipositas – ohne Deletion des SH2B1-Gens N. Matejek PP-19
Endokrinologie
Allgemein
Isolierter, familiärer ACTH-Mangel als seltene Ursache einer Hypoglykämie beim Neugeborenen A. Bartels PP-20
Seltene Ursache eines reanimationspflichtigen endokrinologischen Notfalls im Neugeborenenalter S. Wenzel PP-21
Seltene Ursache einer Hypoglykämie E. Hahn PP-22
Klinischer und biochemischer Phänotyp bei Aldosteron-Synthase-Mangel K. Förtsch PP-23
“Critical illness-related corticosteroid insufficiency” bei späten Frühgeborenen F. Reschke PP-24
Bioäquivalenz von auf Lebensmittel gestreutem und direkt verabreichtem Hydrocortison-Granulat mit Geschmacksmaskierung und altersgerechter Dosierung H. Bendfeldt PP-25
Pediatric reference intervals of 9 steroid hormones in serum analyzed by LC-MS/MS: from mini-puberty through puberty to adulthood Y. Bae PP-26
 Quantitative GC-MS-based urinary steroid metabolome analysis for treatment monitoring of adolescents with autoimmune primary adrenal insufficiency C. Kamrath PP-27
Thyroxin-Bindendes-Globulin (TBG)- Mangel – Seltene Differentialdiagnose der sekundären Hypothyreose und Beschreibung einer neuen Mutation im TBG-Gen T. Breil PP-28
Berechnung der prospektiven Endgröße mittels automatisierter Greulich-Pyle-Knochenalterbestimmung bei Kindern mit chronischen Endokrinopathien J. Link PP-29
Gonaden/
DSD
Eine neue homozygote Mutation im NR5A1 Gen als Ursache für eine komplette Gonadendysgenesie F. Denzer PP-30
Störung der sexuellen Differenzierung (SDSD) und Aniridie – WAGR-Syndrom M. Bald PP-31
Biochemische, genetische und molekulare Charakterisierung einer neuen P399_E401Dup Mutation im P450 Oxidoreductase Gen eines Kindes mit 46,XX DSD C. Boettcher PP-32
Erhöhte Methylierung im Androgenrezeptor-Promotor als Ursache einer Androgenresistenz N. Hornig PP-33
Seltene Ursache einer vorzeitigen Pubertätsentwicklung beim Jungen– Zwei Fallberichte C. Kiewert PP-34
Übergang von topischem Testosteron in subkutanes Mikrodialysat, Blut und Speichel bei gesunden jungen Männern F. Hodde PP-35
Hypophyse/
Kraniopharyngeom
Low concordance between surgical / radiological assessment of degree of resection and surgical hypothalamic damage: Results of KRANIOPHARYNGEOM 2007 S. Boekhoff PP-36
Posterior Hypothalamus-sparing Surgery improves Outcome after Childhood Craniopharyngioma: Results of the Multinational Trial KRANIOPHARYNGEOM 2007 S. Boekhoff PP-37
Periostin Concentrations in  Childhood-onset Craniopharyngioma Patients S. Boekhoff PP-38
Zerebrale Krampfanfälle und Perzentilenflucht –”think twice” T. Winking PP-39
Qualitätsmanagement innovativer Wachstumshormontherapie (QualiAT-WH) K. Hartmann PP-40
Endo-ERN: Das Europäische Referenznetzwerk für Seltene Endokrinopathien O. Hiort PP-41
Endokrinologie
Knochen
Vitamin D abhängige Rachitis Typ 1 A (VDDR1A): Fallbericht eines 17 Mon. alten Mädchens mit hoher Alfacalcidol Dosis E. Schulz PP-42
Vorzeitiger Verlust von Milchzähnen bei einem 2 jährigen Mädchen. Ein bekanntes, aber oft verkanntes Symptom der Hypophosphatasie – ein Fallbericht B. Schipper PP-43
Knochenmarkversagen bei Mc Cune Albright Syndrom K. Wechsung PP-44
Progressive, immobilisierende Osteoporose bei einem 12-jährigen, männlichen, eineiigem Zwilling M. Rehberg PP-45
Häufige Frakturen im Kindesalter – Vom Kinderschutz-Team bis zum Next Generation Sequencing E. Krähling PP-46
Primärer Hyperparathyreoidismus trotz niedriger  Kalziumausscheidung im Urin? E. Manka PP-47
UTS Akzeptanz eines Fragebogens zur klinischen Betreuung und Lebenssituation von jungen Frauen mit Ullrich-Turner-Syndrom H. Dörr PP-48
Wie beurteilen junge Frauen mit Ullrich Turner Syndrom den Erfolg der Wachstumshormontherapie? H. Dörr PP-49
Medizinische Betreuung von jungen Frauen mit Ullrich Turner Syndrom H. Dörr PP-50
Analyse der Lebenssituation von jungen Frauen mit Ullrich Turner Syndrom H. Dörr PP-51
Adrenarche bei Mädchen mit Ullrich-Turner-Syndrom unter Wachstumshormontherapie H. Dörr PP-52
Hypoglykämien bei Ullrich-Turner Syndrom (Mosaikkonstellation 45,X0/ringförmiges Markerchromosom X) und Kabuki-Syndrom ähnlichen Phänotyp J. Mührer PP-53

 

Ihre Anprechpartner

Projektleitung

Kristin Bätzel
+49 (0)341 98 99 013 7
kbaetzel@eventlab.org

Referenten

Sabrina Wolf
+49 (0)341 98 99 013 9
swolf@eventlab.org

Teilnehmer

Mia Stübner
+49 (0)341 98 99 013 4
mstuebner@eventlab.org

Sponsoring

Arnd Brannolte
+49 (0)341 98 99 013 3
abrannolte@eventlab.org